Unsere Partner

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Förderverein Altliga TSV Tinnum 66 e.V.

_________________________________________________

Saisonrückblick 2013/2014

Am Ende fehlten nur 2 Punkte zum Titel

Team Sylt II wiedermal mit einer überzeugenden Saison, und den Meister zweimal bezwungen

„Die Nummer 1, die Nummer 1, die Nummer 1 der Inseln sind wir!“ Schallte es plötzlich über den Dagebüller Hafen. Soeben hatte die Fähre der Wyker-Dampfschiff-Reederei angelegt und die Spieler der „Zweiten“ feierten nach Ihrem letzten Saisonspiel, und dem Sieg gegen den Inselnachbarn von der Insel Föhr, ausgelassen –natürlich etwas ironisch- immerhin den Titel des „Inselmeisters“ der Kreisklasse B.

Am Ende stand nach 26 Spielen, davon 22 gewonnen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen, und einem Torverhältnis von 114:41 ein überragender zweiter Platz zu Buche. Zudem sicherte sich unser Knipser Niels „Höhle“ Dassler auch in diesem Jahr mit 43 Buden die Torjägerkanone.

Verdienter Meister in dieser Spielzeit wurde diesmal unser ewiger Mitstreiter um den Titel die SG Ladelund-Achtrup-Leck IV. Doch gaben sich die Männer der SG in dieser Saison kaum die Blöße gegen andere Teams, gab es für sie gegen unsere „Zweite“ weder zu Hause noch auswärts etwas zu holen. Zweimal bezwangen die Mannen von Uwe Glindmeier in jeweils packenden und an fussballerischen Leckerbissen grenzenden Spielen, den Spitzenreiter mit 4:3.

Auch wenn wir uns vor vielen Spielen fragten, warum der Gegner immer jünger und wir immer älter werden, muss man sagen, dass wir auch in dieser Spielzeit wieder mehr als mithalten konnten. Spielerisch konnte uns auch dieses Mal kaum ein Team Paroli bieten, lediglich die Laufwege und Regenerationsphasen werden langsam länger. Alles in allem sind wir aber sehr zufrieden mit unserer Leistung und freuen uns natürlich auf die neue und hoffentlich ähnlich erfolgreiche Spielzeit.

__________________________________________________