Unsere Partner

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Förderverein Altliga TSV Tinnum 66 e.V.

11. Internationaler Sylter Bank Altliga Cup am 18.06.2022

page1image28613184

Nach 2 Jahren Pause findet am 18.06. Norddeutschlands größtes Altliga Kleinfeldturnier statt.

Der Run auf die 35 Startplätze war erneut riesig, nach versenden der Einladungen stand innerhalb einer Stunde das Starterfeld. Verschiedene Gründe führten zu einigen Absagen, diese könnten jedoch locker von Teams auf der Warteliste kompensiert werden. Somit kann der Präsident der Tinnumer Altliga am 18.06. um 11 Uhr den Anpfiff ertönen lassen.

Die 36 Teams, die aus 8 Bundesländern, aus Polen und Dänemark am Start sind, Spielen die Vorrunde in 6 Gruppen a 6 Mannschaften. Gegen 14 Uhr starten dann die Achtelfinalspiele, für die sich die jeweils beiden Gruppensieger und die besten 4 Gruppendritten qualifizieren. Das Finale um den begehrten Wanderpokal der Sylter Bank wird gegen 19.15 Uhr angepfiffen.

Direkt danach werden die Sieger geehrt.

Es findet auch wieder eine tolle Tombola statt, Lose können den ganzen Tag über für 1€ Lospreis erworben werden. Die 6 Knallerpreise werden im Anschluss an die Siegerehrung verlost. Präsentiert wird die Tombola in diesem Jahr vom Fahrrad Zentrum Sylt.

Selbstverständlich gibt es den ganzen Tag die Möglichkeit, sich mit einer Wurst, einem Steak oder Spare Ribs zu stärken und sich mit einem kühlen Getränk zu erfrischen.

Auf diesem Weg möchte sich der Vorstand der Altliga gerne bei allen Helfern, Altligisten und Freiwillige, den „helfenden Elfen“, sowie allen Unterstützern ganz herzlich bedanken. Ohne Euch wäre die Durchführung eines solchen Events nicht möglich.

Nach der Tombola findet die schon legendäre Players Night statt, wir konnten wieder Mr.Jimmy@Friesenschlampen.de für dieses Highlight gewinnen. Dank an Gordon und seine Jungs. Als DJ's legen nach den Friesenschlampen 3er und Winnetou auf. Für Stimmung ist also gesorgt und es lohnt sich in jedem Fall, tagsüber zu erscheinen und lange zu verweilen bei hoffentlich bestem (Fussball-)Wetter.

Bitte kommt mit dem Bus der SVG (Haltestelle direkt am Sportzentrum),mit Fahrrad oder zu Fuß, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind. Vielen Dank

Die Tinnumer Altliga freut sich auf Euren Besuch

Tinnumer Altliga zu Gast im Allgäu

page1image36181056

28 Mitglieder der Tinnumer Altliga begeben sich am Mittwoch Abend an Bord eines Flugzeugs, dass Nonstop nach München fliegt. Nach einer Nacht in Erding macht sich der Truppe um Präsident Uwe Ferchow gegen Donnerstag Mittag in einem gemieteten Bus auf den Weg ins Allgäu zum dort ansässigen FC Wangen. Die Sylter folgen damit einer Einladung des Sylter Bank Altliga Cup Siegers von 2019.

Die Jungs um Spielführer Marc Bodewei spielen dort beim Einladungsturnier des FC Wangen um den 2. FC Wangen AH Cup. Der Modus ist 2 Gruppen a 5 Teams, übers Halbfinale ginge es bestenfalls ins Finale.

Ein, federführend für die Planung ist da Jan Rockhoff vom FC Wangen, rundes Rahmenprogramm erwartet uns, wir lassen uns da mal überraschen.

Am Sonntag geht es dann wieder zurück gen Heimat.

Liebe Freunde der Tinnumer Altliga, liebe Unterstützer, Helfer und alle Anhänger des gepflegten Altligafußballs, 

der Vorstand des Fördervereins der Tinnumer Altliga freut sich, Euch auf den aktuellen Stand bezüglich des 11. Sylter Bank Altliga Cups zu bringen.

Am vergangenen Freitag wurden die Einladungen an 80 interessierte Teams geschickt. Stolz können wir berichten: Es dauerte weniger als eine Stunde, bis alle 35 Startplätze vergeben waren. Somit steht das vorläufige Starterfeld fest und weitere Teams stehen bereits auf der Warteliste.

Dieses zeigt uns mehr als deutlich, dass 1. unser Turnier den Gästen immer sehr viel Spaß macht, dass wir mit unserem Angebot an dem Tag und mit dem von uns Organisierten richtig liegen. Hier geht natürlich unser Dank an unsere Sponsoren und ganz besonders alle Helfer und Helferinnen, insbesondere unserer Helfenden Elfen.

Super finden wir auch, dass sich neben unseren Freunden von Arka Gdynia aus Polen in diesem Jahr unsere dänischen Nachbarn vom Haderslev FK gemeldet haben. Damit werden wir mehr und mehr zum 11. Internationalen Sylter Bank Altliga Cup.

Der 11. Sylter Bank Altliga Cup findet, sofern alle Hürden genommen sind und die Behörden zustimmen, am 18.06.2022 ab 11 Uhr am Sportzentrum Sylt-Ost statt. Gespielt wird, wie in den letzten Jahren auch, in 6 Gruppen á 6 Teams, die in Gruppenspielen die Teilnehmer der Finalrunde ausspielen. Da geht es dann über Achtel-, Viertel- und Halbfinale ins Finale, in dem ab ca 19.30 Uhr der Sieger des begehrten Wanderpokals ausgespielt wird.

Traditionell werden während des Turniers Lose für unsere tolle Tombola statt. Die Lose kosten 1€ und der gesamte Erlös geht zu 100% an gemeinnützige Institutionen auf der Insel, es warten auper Preise auf die Gewinner.

Danach wird dann die Party mit Live Musik und DJ statt, in diesem Jahr freuen wir uns auf die Bandless Bastards, die das Zelt zum Beben bringen wird. Nach der Livemusik werden DJ Ossi und DJ Dreier die Stimmung weiter am Kochen halten.

Nun noch ein kleiner Hinweis: Sollte uns bis zum Juni weiter der Virus beschäftigen, werden wir ein Hygienekonzept erarbeitet haben, dass dann sicherlich mit Einlass- und Impfpasskontrollen sowie 2G, 3G oder 2G+ einher geht.

Wir freuen uns auf díesen besonderen Tag und hoffen, möglichst viele von Euch an diesem Tag am Sportzentrum begrüßen zu können

Euer Vorstand der Tinnumer Altliga

Wie versprochen, die Spendenübergabe!

Vielen Dank allen Sponsoren und allen die sich ein Los gekauft haben.

"Sylter Bank Cup" geht ins Allgäu!

"Paradise Sylt Damen Cup" bleibt in Nordfriesland!

Fotos findet ihr hier!

36 Mannschaften beteiligten sich am Sonnabend am 10. Sylter Bank Altliga-Cup am Sportzentrum Sylt-Ost. Zunächst richteten sich die Blicke von Cheforganisator Uwe Glindmeier und seinen zahlreichen Helfern und Helferinnen regelmäßig gen Himmel, war doch für die Nordseeküste ein Unwetter angekündigt worden. Das Turnier konnte jedoch ebenso wie der parallel durchgeführte Paradise Sylt Damen Cup durchgezogen werden, obwohl gegen 16 Uhr für gut eine Stunde sintflutartige Regenfälle die sechs Plätze an den Rand der Bespielbarkeit brachten.

So standen gegen 20 Uhr nach zahlreichen hart umkämpften Spielen auf teilweise sehr beachtlichen sportlichen Niveau, die Siegerteams fest. Gewinner waren am Ende die Mannen, die die weiteste Anreise hatten: der FC Wangen aus dem Allgäu. In einem äußerst spannenden Finale besiegten sie die nicht minder spielstarke Truppe des „Ivan Klasnic-Teams“ im Neun-Meter-Schießen. Der SC Unterbach belegte Platz 3 vor den Spielern des polnischen Teams aus Gdynia, die mit ihrer Teilnahme den Besuch der Tinnumer Altliga beantwortete, die im letzten Jahr nach Polen gereist war.

Bei den Damen setzte sich das Oberliga Team von Frisia 03 Risum-Lindholm durch. Das Sylter Team schaffte leider nicht das Tripple. Nachdem Torfrau Milena Lauritzen bereits in der Vorrunde durch einen Wadenbeinbruch ausfiel, fiel es den Sylter Damen in den folgenden Spielen zusehens schwerer, der starken Konkurrenz standzuhalten. Sie erreichten den fünften Platz.

Nach der abschließenden Tombola, die dank großzügiger Spenden eine vierstellige Summe zugunsten der Lebenshilfe und der Sylter Tafel ergab, konnte der Vorsitzende des Fördervereins der Tinnumer Altliga, Uwe Ferchow, das Mikrofon nach elf Stunden Dauereinsatz aus der Hand legen und an Live-BandMr.jimmy@friesenschlampen.deübergeben. Die Musiker brachten wieder das Festzelt zum Beben. Daran schloss sich „DJ Kentho“ nahtlos an, bis die Sylter Polizei gegen 3:30 Uhr freundlich darauf hinwies, dass es in Munkmarsch durchaus noch einige Gäste mit Schlafbedürfnis gab.

Hier ist der Spielplan und dazu die Aufzeichnung von der "Live-Auslosung" im Internet!

Ein doppeltes Jubiläum feiert die Tinnumer Altliga

50-jähriges Bestehen und der 10. Sylter Bank Altliga Cup 

 

Wie der Zufall es will fällt der 10. Sylter Bank Altliga Cup, der am 15.06.19 stattfindet, im Jahr des 50. Bestehens nach Gründung der Tinnumer Altliga statt. 

Die Tinnumer Altliga gründete sich 3 Jahre nach Gründung des Hauptvereins Tinnum 66 quasi als „Verein im Verein“, war und ist aber immer auch eine Triebfeder im Vereinsleben des zweitgrößten Sylter Vereins. Seit 2012 ist die Altliga mit ihrem Förderverein der Tinnumer Altliga auch tatsächlich ein eigener eingetragener Verein, der aber, und das wird immer so sein, das Tinnum 66 Wappen tief in seinem Herzen trägt und auch im Hauptverein stark verwurzelt ist.

Doch nun zum sportlichen Highlight in diesem Jahr, der Jubiläums-Cup im Juni.

Wie das Orga-Team berichtet, sind in diesem Jahr bereits 100 Minuten nach Versenden der Einladungen alle 36 Startplätze vergeben gewesen. Dieses ist ein absoluter Rekord (letztes Jahr hatte es noch „ewige“ 8 Stunden gedauert) und somit stand das Teilnehmerfeld so früh wie nie. Erfahrungsgemäß sagen noch 2 bis 3 Teams ab und es rücken Mannschaften von der prall gefüllten Warteliste nach, sodass das Turnier mit großer Sicherheit mit 36 Teams starten wird.

Anpfiff zu Deutschlands größtem Altliga-Kleinfeld-Turnier wird am 15.06. um Punkt 11 Uhr sein, wenn Präsident Uwe Ferchow alle Spiele auf den 6 Spielfeldern gleichzeitig anpfeift.

Und in diesem Jahr wird es auch ein internationales Turnier sein, denn unser Mitglied Krzysztof Hoppe hat sein „altes“ Team von Arka Gdynia aus Polen motivieren können, zuzusagen. Der Verein spielt in der 1. polnischen Liga.

Nach 5 Stunden oder 90 Spielen werden die Finalisten feststehen und es geht über Achtel-, Viertel- und Halbfinale bis zum Finale, welches ca um 19.30 angepfiffen wird.

In den Pausen der Finalspiele der Herren Teams findet die Vorrunde des bereits 4. Customs Paradise Damen Cup mit 12 Teams statt. Vor dem Herren-Halbfinale und dem Finale finden dann schon traditionell die Damen Finalspiele statt.

Auch in diesem Jahr werden während des ganzen Tages Lose für die Tombola, die wieder mit super attraktiven Preisen bestückt ist, für 1€ verkauft. Der komplette Erlös aus dem Losverkauf wird, wie immer, zu 100% gemeinnützigen Institutionen auf Sylt gespendet.

Nach der Siegerehrung werden wieder die Tanzbeine geschwungen, Mr.Jimmy@friesenschlampen.de bittet zum Tanz.

RegioSport überträgt unser Turnier live auf YouTube.

Ab 9:30 Uhr geht es los bis zur Siegerehrung! 

Auf unserer diesjährigen Altligafahrt nach Danzig besuchten wir auch das Konzentrationslager Stutthof.

Der Museumsleiter begrüßte uns und wir legten einen Kranz in Gedenken der Opfer nieder.

 

Ehrenamt auf Sylt: Das sind die Sterne des Sports

Die „Sterne des Sports“ belohnen jährlich das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen.

Strahlende Sterne: Hans-Wilhelm Hansen und Stefan Reimers (TSV Westerland Sylt), Dirk Ipsen und Uwe Ferchow (Altliga Tinnum 66) sowie Wolfgang "Sam" Beese (SC Norddörfer Sylt) wurden von den Sylter-Bank-Vorständen Thomas Bender (links) und Michael Pietyra (rechts) ausgezeichnet.

Sylt / Keitum, 11. September 2017 

„Sportvereine sind unverzichtbar. Sie führen Menschen zusammen, und sie leisten tagtäglich große Arbeit, die für unsere Gesellschaft sehr wichtig ist,“ lobte Michael Pietyra von der Sylter Bank am Montagabend Ehrenamtliche, die sich in den Sylter Sportvereinen engagieren. Drei Vereine wurden mit „Sternen des Sports“ ausgezeichnet. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken und Raiffeisenbanken ehren mit dieser Auszeichnung die Vereinsarbeit.

Mit dem „Großen Stern des Sports 2017 in Bronze“ und 1500 Euro Preisgeld wurde die Altliga des TSV Tinnum 66 ausgezeichnet. Ein „Kleiner Stern des Sports 2017 in Bronze“ und 1000 Euro Preisgeld gingen an den TSV Westerland Sylt für das Projekt „Schule und Verein“. Als drittes wurde der Sport Club Norddörfer Sylt (SCN) für seine Jugendarbeit mit einem „Kleinen Stern des Sports 2017 in Bronze“ und 500 Euro Preisgeld ausgezeichnet.

Die Altliga von Tinnum 66 veranstaltete im Juni zum achten Mal ihren Altliga-.Cup – ein Fußball-Kleinfeldturnier, zu dem 36 Herren- und acht Frauen-Mannschaften angetreten waren. Damit dürfte das Turnier das größte seiner Art in ganz Norddeutschland sein. Seit 2012 wird stets für einen guten Zweck gesammelt. Im letzten Jahr kamen 2500 Euro für die Lebenshilfe zusammen, in diesem Jahr 1500 Euro für die Lebenshilfe und 1000 Euro für das Tierheim. Altliga-Cup-Organisator Uwe Glindmeier zeigte sich gestern überrascht von der unverhofften Ehrung mit einem „Stern des Sports“: „Es gibt auf Sylt viele tolle Vereine, die sich sozial engagieren – da hatte ich für uns nur Außenseiterchancen gesehen.“

Bürgervorsteher Peter Schnittgard lobte die Vielfältigkeit des Sylter Sportgeschehens, die sich in den drei prämiierten Vereinen widerspiegelt. Während die Altliga ein „spektakuläres Fußballturnier auf die Beine stellt und dazu noch erhebliche Spenden verteilt“, sorge Wolfgang „Sam“ Beese im Norddörfer-Sportclub für eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit. Der TSV Westerland zähle landesweit zu den Pionieren bei der Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen.

„Der Vereinssport ist längst eine unverzichtbare Stütze unseres Gemeinwesens und unserer Gesellschaft“, sagte der Sylter-Bank-Vorstand Michael Pietyra in seiner Laudatio. „Ohne diese wichtige Arbeit der Sportvereine in unseren Gemeinden gäbe es weit weniger soziale Kontaktpunkte.“ Den drei ausgezeichneten Vereinen gelte „unser Respekt für den Verdienst einer außerordentlichen Vereinsarbeit und dem herausragenden Einsatz in einem gemeinschaftlichen Engagement.“ Dem Siegerverein, der Altliga des TSV Tinnum 66, wünschte Pietyra alles Gute für den Landesentscheid, an dem die Sylter nun teilnehmen. Mit Glück winkt ihnen dort ein „Stern des Sports in Silber“. Alljährlicher Höhepunkt ist die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold in Berlin. 2015 durfte der TSV Westerland den kleinen Stern des Sports in Gold von der Bundeskanzlerin entgegen nehmen.

Vielen Dank an den SC Unterbach und ihre Helfer für die Betreuung bis in die späten Abendstunden!

Es war ein tolles Turnier, nette Mannschaften und eine kurzweilige Zeit bei Euch.

Unter "Download" können wichtige Informationen für Mitglieder geladen werden